Schlagwort-Archive: ATZ

Therapieantrag – ein vorläufiger Erfahrungsbericht (Teil 4)

Teil 1, Teil 2, Teil 3

Herbst 2014. Nach nun ca. einem Jahr, am 25. September bekam ich nach mehrmaligem Hinterhertelefonieren endlich die Nachricht vom Amt, dass man eine Kostenübernahme der Therapie bewilligt. In dem Schreiben war von „eine Stunde Einzeltherapie sowie zwei Stunden Gruppentherapie“ die Rede, interessanterweise ohne Zeitangaben. Ob das jetzt nun pro Woche, pro Monat oder sonstwie gilt, entzieht sich meiner Kenntnis, ist aber glücklicherweise nicht mein Problem sondern das Problem vom ATZ, das direkt mit dem Kostenträger abrechnen wird. Beim ATZ zog sich alles noch ein wenig hin, aber nun, am 31. Oktober, hatte ich nun endlich meinen hart erkämpften, ersten Therapietermin.

Es scheint allerdings so zu sein, als ob ironischerweise die damals freche Argumentation des Amtes inzwischen tatsächlich der Realität entspricht: Ich bin nun anscheinend für die Therapie im ATZ zu belastet. Weiterlesen

Advertisements